aktuell über bücher ansonsten termine journal
 
 
Hypothetischer Reisebericht
Galerie der Stadt Wels
52 Seiten
ISBN 978-3-200-04214-8
 

Inhalt
»Die Sache ist: Ich werde auf jeden Fall lügen. Für eine Ausstellung soll ich vier Tage auf eine klassische Sommerfrische ins Salzkammergut gehen. Das kann natürlich nur scheitern. Die klassische Sommerfrische war vor hundert Jahren und man fuhr einen Sommer lang. Ich lebe heute, ich habe keinen Sommer, ich würde also lügen, wenn ich behauptete, ich wäre auf Sommerfrische gewesen.«

Ein Leseheft über eine fiktive Erholungsreise ins Salzkammergut. Nur zum Teil erfüllt Stefan Petermann den Auftrag, auf Sommerfrische zu gehen. Anstatt eine reale Fahrt anzutreten, verschanzt er sich im Welser Hotel Greif und schreibt eine »was-passieren-hätte-können«-Geschichte von einer Reise in eine Landschaft zwischen Bergen, Seen, Kurparks, Fiakergulasch, Sisi und Smartphonetourismus.

 
erhältlich auf Anfrage | Galerie der Stadt Wels
 
zur Sommerfrische-Ausstellung der Galerie der Stadt Wels | Fotos von der Vernissage | Fotos
 
 
 
 
heimpressekontaktlinks impressumFB